OPEN LOOK XXI Festival im russischen St. Petersburg

OPEN LOOK 2019 bewies einmal mehr Engagement um ständige Erneuerung der modernen – also nicht klassischen – Tanzkunst nicht nur in und für Russland ...


 

 

 

 


Read more >>>

BABEL 2019 ...

Unter dem Slogan BILDER stand die neunte Ausgabe des BABEL Festivals im rumänischen Targoviste. Die Bedeutung von Bauen am internationalen Theaterturm BABEL bewies die Ausgabe 2019 wieder einmal auf das Ausgiebigste.

Schon der Auftakt mit den Ergebnissen eines fünftägigen Workshops dreier russischer Regisseure mit den Schauspielern des gastgebenden Tony-Bulandra-Theaters an drei unterschiedlichen Spielorten konnte sich sehen lassen.


Read more >>>
grenzenlos …

Akademie für Kunst+Design

des KulturForum Europa e.V.
und Schüler der Klasse Christian Bauer

Was bedeuten Grenzen oder Grenzenlosigkeit für uns? ... Jeder hat in sich gehört, um herauszufinden, was ihm am Herzen liegt zur Frage ...

Read more >>>

TESZT 2019 - oder der politisch gewollte Untergang von Kultur nach ungarischem Vorbild im rumänischen Timisoara, Kulturhauptstadt Europa 2021 ???

Timisoara (Temeswar) bildet den ethnisch buntesten Flecken auf der rumänischen Landkarte. Und bis heute stellen die Ungarn die größte ethnische Minderheit des Landes dar.


Ungarische Minderheiten in Rumänien und den angrenzenden Ländern haben seit 1989 die Möglichkeit, eigene Organisationen zu bilden, um die Interessen der Minderheit auch politisch zu vertreten. Eigene Theater an verschiedenen Orten halten zum einen ungarische Sprache und Kultur aufrecht, bilden andererseits auch die Möglichkeit mit den rumänischen Bürgern zu kooperieren und stärken letztlich demokratische und europäische Ideen in der Diaspora, ein Unterfangen, das sich im aktuellen Ungarn sehr schwer tut. ...


Read more >>>

Eröffnung der ersten Fotoausstellung im Louvre Abu Dhabi
"Fotografien 1842 - 1896 / Ein frühes Album der Welt"


Der Louvre Abu Dhabi zeigt vom 25. April - 13. Juli 2019 in seiner zweiten internationalen Ausstellung 2019 „Fotografien 1842 - 1896"


Über 250 der frühesten Fotografien dokumentieren die Entwicklung der Fotografie in den ersten Jahren ihres Bestehens. Die Ausstellung spiegelt den universellen Charakter des Louvre Abu Dhabi sowie seinen chronothematischen kuratorischen Ansatz wider und zeigt Bilder aus Amerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien. ...

Foto: Lai Fong (c. 1839 – 1890). A Street, Canton, China, 1870 – 1890. Aristotype print. Paris, musée du quai Branly – Jacques Chirac. Photo credit: © musée du quai Branly – Jacques Chirac, Dist. RMN – Grand Palais / image musée du quai Branly – Jacques Chirac


Read more >>>

Das Aachener DasDa Theater fasziniert mit einer rasanten und ehrlichen Musicalversion

"Linie 1" – Berlin liegt tief im Westen

(von Dieter Topp) Das gut 30 Jahre alte Musical von Volker Ludwig und der Musik von Birger Heymann spielt in der Szenerie der Berliner U-Bahn-Linie 1, die 1986 im Westteil der Stadt zwischen den Bahnhöfen Ruhleben und Schlesisches Tor (Kreuzberg) über den Bahnhof Zoo verläuft und dabei verschiedene Bezirke mit gänzlich unterschiedlicher Sozialstrukturen durchquert. Ein Mädchen vom Lande kommt auf der Suche nach ihrem vermeintlichen Freund in Berlin an und trifft bei der Fahrt in der U-Bahn unterschiedlichste Gestalten sozialer Schichten und Nationalitäten aus dem Berliner Milieu.
...


Read more >>>

Brecht/Weill „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“

Weill und Brecht ergänzten sich perfekt in Typisierung, direkter Aussage, einer offenen Zeit- und Gesellschaftskritik, dem Theater als „moralische Anstalt“ und einer humanitären Ethik auf musikalischem Fundament. Ein Gemeinwesen ohne Solidarität hat keinen Bestand, der sich selbst verzehrende Raubtierkapitalismus keine Zukunft. Premiereneindrücke vom Gelsenkirchener MiR: Viel Luft nach oben ...


Read more >>>

Medal of Honor

Prof. Catalin D. Constantin, Dr. Cristina Rusiecki, Pawit Mahasarinand, Promadhattavedi Chatvichai receiving Medal of Honar at BACC Bangkok for their efforts in building a cultural bridge between South East Asian country of Thailand and East European country of Romania, as a fine example of cultural ambassadors, removing historical cultural barriers by promoting mutual understanding, tolerance and acceptance.
(Photo credit: Christian Bauer/PPS)


Read more >>>
EuropaToleranzPreis 2018 EuropeToleranceAward

Nice encounter before EuropeToleranceAwarding Ceremony in Madrid with Consul Ciprian Baltoui, laureate Tiberiu Capudean, Dieter Topp, 
Gerardo José Pérez Meliá (festival producer) and Eugen Roşca (Head of the Political Department of the Romanian Embassy, Madrid) ...

Read more >>>

float: left; margin-right: 20px;Auszeichnungen aus Rumänien für Christel Peters vom KFE - Internationale Hilfsprojekte aus Düren angestoßen

Seit dem vergangenen Jahr orientiert sich die jetzt in „Balkan-Projekt“ umbenannte Aktion des KFE u.a. auf Timisoara, die drittgrößte Stadt Rumäniens. Es besteht dringende Hilfsnotwendigkeit für zahlreiche obdachlose Menschen, die man dort offiziell negiert. „Wir haben keine Obdachlosen und gäbe es sie, dann würden wir sie wegschaffen“, klingt mehr als zynisch aus dem Mund des obersten Vertreters dieser Stadt, die 2021 zur europäischen Kulturhauptstadt gewählt wurde.

 


Read more >>>

2017 Europe Culture Award


         

- Presentation and Acceptance Speeches ... ... ...


Read more >>>

KulturPreis Europa 2017 nach Thailand

KulturForum Europa hat beschlossen, den Komponisten, Dirigenten und Schriftsteller Somtow Sucharitkul für seine Verdienste als Kulturbotschafter zwischen Ost und West mit dem KulturPreis Europa 2017 auszuzeichnen. Die Ehrung soll in Bangkok im Rahmen eines Konzerts am Internationalen Tag der Migranten stattfinden.

KulturForum Europa / Europe Culture Forum has decided to award composer, conductor and novelist Somtow Sucharitkul for his services as cultural ambassador between East and West the 2017 European Award for Cultural Achievement / KulturPreis Europa. The honour will be bestowed in Bangkok at a concert on the International Migrants Day.

MEISSEN® Object "KulturPreis Europa" has been designed in 1930 from Europe's first porcelain (1708) and exclusively manufactured for KulturForum Europa - KulturPreis Europa/Europe Culture Forum - Europe Culture Award.


Read more >>>

Zu Besuch beim KFE: Studenten der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Alfter

„Ein kleines Gebäude zu planen, erstellen und organisieren kostet Zeit, Geld und sehr viel Liebe,“ begrüßte Christian Bauer, der Leiter der Akademie für Kunst+Design des KulturForum Europa, die Gäste der Alanus Hochschule. Prof. Benedikt Stahl, Fachbereichsleiter Architektur mit den Lehrgebieten Architektur und Stadtraum in Alfter, besuchte mit seinen Studenten das KFE-Atelierhaus im Vettweißer Ortsteil Jakobwüllesheim.

Vor genau 15 Jahren hatte dort der Dürener Architekt Prof. Dr. Wolfgang Meisenheimer mit Planung und Ausführung an einem „Kleinsthaus, das auf einen Nutzer zugeschnitten wurde“ begonnen und das Vorzeigeobjekt des KulturForum Europa nach zweijähriger Planungs- und ebenso langen Ausführungszeit erbaut. „Ein bis heute gern besuchtes Ateliergebäude für Symposien und Studioausstellungen“, so Bauer weiter, „erstellte der Architekt aus vorrangig nur zwei Materialien, einer harten, kühlen Betonschale mit einem weichen Innenkern aus Holz.“

 


Read more >>>

Chris Bauer’s Gay-KEN-Projekt auf Kunstmesse Eupen

EP-Präsident Martin Schulz zu Besuch

"KEN- Zeichen" heißt eine Serie von Bildern, auf denen Chris Bauer (Vettweiß b. Köln) den Barbie-Begleiter zu ihrem 50. Geburtstag wieder zum Leben erweckt hat. Hier steht die Puppe, nackt wie sie der Spielzeug-Gott „Mattel“ geschaffen hat, auf jeweils einer zwei Meter großen Leinwand und es wird das gezeigt, was in der Realität doch angeblich so verpönt ist:

Richtige Jungens spielen mit ihrem KEN. Doch bei genauerem Hinsehen entdeckt man, der Künstler hat hier alles umgekrempelt.

KEN ist erwachsen geworden und hat sich selber seine Spielgefährten erfunden: einen aktuellen Fußballer, einen türkischen Freund, einen Bodybuilder und viele andere hat sich KEN hier ausgesucht, denn er darf bei diesem Künstler endlich das sein, was sein Hersteller nie wollte, aber jeder wusste: "Ken ist schwul, und das ist ganz normal", so Chris Bauer.

 


Read more >>>

HRH Charles Prince of Wales zu Gast beim deutschen Außenminister und dem KFE

Prinz Charles erhielt Umwelt-Auszeichnung - Sir Peter Ustinov Zeremonienmeister 

 


Read more >>>